Gschwandtnerbauer1

Endlich wurde das Wetter diese Woche etwas besser und ich konnte mein neues Objektiv ausgiebig testen.
Los ging’s vergangenen Sonntag ins Isartal. Und so machten wir uns am Abend auf den Weg dorthin. Das Wetter lies uns dieses mal nicht im Stich, obwohl es am frühen Abend noch mal einen kurzen Schauer gab. Auf dem Weg dorthin entschieden wir uns kurzfristig für den großen Ahornboden was letztlich an einer Schranke, begleitet von heftigen Schneefällen endete.
Also Plan B. Wieder zurück nach Vorderriss um dort auf der Mautstraße Richtung Wallgau einen geeigneten Platz für Sternenfotos zu finden.
Bei völliger Dunkelheit war dies nicht ganz einfach. am Schluss fanden wir ein schönes Plätzchen auf einer Kiesbank entlang der jungen Isar.
Eine gute Stunde später und effektiv 2 Sternenbildern ging’s dann Richtung Heimat.

Gegen Ende der woche zog ich dann nochmal alleine Richtung Eibsee. Trotz Föhnsturm aber dafür mit 15° C um 23 Uhr, schoss ich eine Serie (32 Bilder) durch.

Zuletzt ging es noch auf den Gschwandtnerbauer. Hinterhalb der Gastwirtschaft gibt es eine kleine Wiese und die bietet einen traumhaften Blick ins Karwendel und Wetterstein.

Isartal mit Blick Richtung Westen

Isartal mit Blick Richtung Osten

Auf dem Gschwandtnerbauer mit Blick zum Karwendel

Wetterstein, Alpspitze und Zugspitze im Mondschein

Sternenkino

  • Meine schönsten Momente
    Meine schönsten Momente
  • Ein perfekter Abend
    Ein perfekter Abend
  • Wank im Herbst 2012
    Wank im Herbst 2012
  • Biwak unterhalb der Alpspitze
    Biwak unterhalb der Alpspitze

Hinterlasse eine Antwort