Fuji-X-e1-1461

Endlich komme ich dazu, Euch unser neues Familienmitglied zu zeigen.
Kurz vor Weihnachten kam die lang ersehnte Fuji X-e1 ins Haus. Als ideale Ergänzung zur Nikon, habe ich ab sofort die „Kleine“ jetzt immer dabei und die Schlepperei mit dickem Fotorucksack und dem ganzem Gerümpel hat endlich ein Ende…
Bei den letzten Bildern habt Ihr vielleicht schon bemerkt, dass bei mir der analoge Filmlook voll in Mode ist und da kommt mir die Fuji auch äußerlich voll entgegen.
Bei den Sternenaufnahmen werde ich weiterhin mit der Nikon unterwegs sein, im Alltag darf’s aber ab sofort gerne die Fuji sein.

  • Lichtermeer in Garmisch
    Lichtermeer in Garmisch

2 Comments. Leave your Comment right now:

  1. Servus!

    ..und schon erste Erfahrungen mit der Cam gemacht??
    Bin auch grad auf der Suche nach einer „kompakteren“ Cam, die Fuji´s stehen schon mal weit oben auf der Wunschliste.
    Grüsse, Torsten

    • by winterho

      Hallo Torsten,
      habe mir die Fuji auch gekauft um etwas Kleines unauffälliges dabei zu haben. Letztlich stand dann die Sony NEX oder das Fuji X-System zur Auswahl. Die Entscheidung fiel zugunsten der Fuji, da deren Bildqualität sehr gelobt wird. Nach 2 Monaten kann ich dies auch bestätigen. Die Qualität steht der D700 in Nichts nach. Dynamikumfang, High-Iso und vor allem die Farben sind top! Gerade die OOC JPG’s sind richtig gut. Wie immer gibt es aber auch eine Kehrseite. 2 Dinge sind meines Erachtens noch schwer verbesserungswürdig. Als Autofokus dient nur ein Kontrast-AF, was z.B. bei Kindern zu hohem Ausschuss führt. Soweit ich weiß, hat Fuji jetzt mit der X100s nachgebessert und liefert dort auch einen Phasen AF. Das Andere Problem ist die ’noch‘ mangelnde Unterstützung der RAW’s durch Lightroom. Bei Landschaftsaufnahmen gibt es oft einen Aquarelleffekt, da das neue Sensor -Design (X-Trans) noch nicht vernünftig unterstützt wird. D.h. das Demosaicing beruht noch auf dem Bayer-Sensor. Bin gespannt, wann Adobe dort nachzieht. Das Ganze ist also eher ein Problem der Softwarehersteller.
      Wenn man die Systemkamera nicht mit den Vorteilen einer schnellen DSLR vergleicht, hat man eine kleine handliche Kamera, deren Bildqualität bzgl. Größe bis vor Kurzem noch undenkbar war. Und bestimmt tut sich da in Zukunft noch Einiges, sodass das Thema AF bestimmt auch schon bald keines mehr ist.

      Viele Grüße!
      magnus

Hinterlasse eine Antwort