Eibsee-Titelbild-Journal

Endlich wieder auf Tour…

Seit gefühlter Ewigkeit war ich jetzt schon nicht mehr unterwegs auf Fototour.
Ganz kurzentschlossen rief ich ich am Vorabend meinen Freund Michi an und konfrontierte Ihn mit einer neuen Location am Eibsee.

Nachdem dieser fotografisch komplett abgegrast ist, suchte ich auf Google Maps/Earth und TPE einen erhöhten Standpunkt mit einem Panoramablick auf den Eibsee.
So weit so gut. Die Idee war da und eine Location wurde auch gefunden.

Um 05:00 Uhr morgens fuhren wir zum Eibsee und marschierten querfeldein richtung Törlen. Die Enttäuschung war nicht allzu groß als wir an der gesuchten Location ankamen. Die Bäume verdeckten den Blick zum Eibsee. Schnell hatten wir einen Plan B. Hinunter zum Ufer um dort unser Glück zu versuchen.

Noch gut vor Sonnenaufgang ging es ganz entspannt ans Fotografieren.
Im Gegensatz zu vielen anderen Fototouren wollte ich dieses mal jedoch etwas anders vorgehen.

Es sollte nicht die Menge an Bildern zählen, die Anzahl der Perspektiven oder das möglichst perfekte Bild.
Ich wollte die Momente geniessen und aufsaugen. Es ging nicht um die Bilder. Es ging um den Moment. Die Bilder sollten nur diese Momente widerspiegeln.

Mit diesem Ansatz verschmolz die fotografische Aufgabe mit dem Erlebten. Das Fotografieren wirkte wie ein Verstärker, der die Situation noch intensiver erleben lässt. Sie gingen praktisch eine Symbiose ein.

[Falls es Euch jetzt zuviel Philosophie wird. Ich habs gleich… ;-)]

Für mich gibt es letztlich 2 Herangehensweisen:

  • Den Charme des unperfekten Bildes, das mehr Stimmung transportiert als eine Stativaufnahme mit Spiegelvorauslösung, Verlaufsfilter, Fernauslöser, Wasserwaage etc.
  • Das möglichst perfekte Landschaftsbild. Ein genaues Abbild der Situation, bei dem sich viel um Technik und sauberes Arbeiten dreht.

Bei den gezeigten Bildern finden sich beide Stile, wobei ich persönlich eher der Typ des unperfekten Bildes bin. Trotzdem werde ich weiterhin Beides vereinen und freue mich schon auf viele neue Eindrücke, die ich weiter geben kann.

Falls Ihr die Momente ein wenig mitgeniessen könnt, wäre mein Ziel erfüllt.

Ein schönes Wochenende!
Euer
magnus

  

  • Dem Himmel so nah
    Dem Himmel so nah

2 Comments. Leave your Comment right now:

  1. Magnus ich ziehe den Hut vor Dir. Richtig atemberaubende Bilder von unserem heutigen Ausflug früh morgens. Wo hast Du Dir heute die Zeit genommen, die Bilder zu bearbeiten? Egal… es sind rundum gelungene Aufnahmen vom Eibsee und zeigen diese Location in einem ganz besonderen glanz. Ich könnte jetzt gar nicht sagen, welches Bild davon mein Favoritenbild wäre. Deine Aufnahmen zeugen durch die Bank von hoher Qualität. Leider hab ich es noch nicht geschafft, meine Bilder zu sichten. Werd ich am Wochenende nachholen. 🙂

    Gut’s Nächtle

    Michi

    • Danke Michi für Deinen positiven Kommentar. Nachdem ich schon so lange nichts mehr zeigen konnte, war die Motivation groß… Die Nachbearbeitung war gleich erledigt. Bis auf die paar Stativ-Aufnahmen ging es mir nicht ums perfekte Foto, sondern um stimmungsvolle Aufnahmen, bei denen die Ruhe und Stille möglichst gut rüberkommt. Bin schon gespannt auf Deine Fotos.

      Schönen Tag!
      magnus

Hinterlasse eine Antwort